News: Jahresrückblick Juliane Doege von Peter Koopmann

Jahresrückblick 2018 aus den Abtlg. Juliane  Doege

Wieder liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns.

Das Jahr startete mit „Feuerwerk der Turnkunst“. Immer wieder ein Augenschmaus.

Der runde Geburtstag von Juliane wurde kräftig gefeiert.

Im März stand der Besuch bei den Bühnenmäusen an. Der “Möblierte Herr “begeisterte 115 Sportler und ließ das Zwergfell jubeln.

Die Tagesfahrt im Juni ging nach Oelde, wo wir eine kurzweilige Stadtführung genossen, bevor es zum Spargelschlemmerbuffett nach Greven ging. Nach dem Essen war noch bummeln in Münster angesagt.

Auch die Sommerferien waren ausgefüllt. Wandern um Herscheid mit Einkehrschwung im Adler. Wandern um die Glörtalsperre mit anschließenden „Italienischen Buffet“. Auch die Fürwigge lockte zu einem Spaziergang und das leckere Essen auf der Stottmert. Holzrichters ließen es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Turngruppe zu einem Essen einzuladen. So verging die heißeste Zeit des Jahres wie im Flug.

Das Oktoberfest in der Schützenhalle fand großen Anklang, bei dem 65 Riegenmitglieder mitgemacht haben. Solch ein Riegen übergreifendes Fest sollte jährlich stattfinden. 

Traditionell besuchten 110 Turner die Altstadtbühne. Die Komödie „Boing-Boing“ war in diesem Jahr besonders zum Lachen. Ein geselliger Anlass, der auch passive Turner in die Gemeinschaft lockt.

Die Jahresabschlussfahrt ging nach Garbeck. Ein gemütlicher Spaziergang um das Vorstaubecken an der Sorpe sorgte für den Appetit auf Kaffee und Kuchen. Jürgen Heller bereicherte den Nachmittag am  Klavier und Weihnachtslieder erfüllten die weihnachtlich geschmückte Tenne. Kurzweilig waren auch die Geschichten, die humorvoll vorgetragen wurden. 

So klingt das Jahr 2018 aus, mit vielen schönen Begebenheiten und der Vorfreude auf neue Unternehmungen im Neuen Jahr 2019.

 

Zurück